Zuckermuseum in Wedding

In Berlin Wedding stehen die süßen Dinge im Vordergrund. Das dortige Zucker-Museum ist das älteste Spezialmuseum seiner Art in der Welt. 1747 entdeckte Andreas Sigismund Marggraf in Berlin den Zucker in der Runkelrübe, wenig später wurde hier der erste Rübenzucker hergestellt.

Mitte des 19. Jahrhunderts entstand das Zentrallabor der deutschen Zuckerindustrie, in dessen Räumen das 1904 gegründete Museum seither teilweise untergebracht ist.

Zu sehen gibt es einiges. So steht im Museum etwa das Brandenburger Tor - aus Zucker. Und der Zuckerbläser schafft, einem Glasbläser gleich, jeden Sonntag bizarre Figuren vor den Augen der Besucher. 

Zuckermuseum Wedding, Amrumer Straße 32, Tel.: (030) 314 275 74 
 Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9 bis 16.30 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr
 Anfahrt: U9, U-Bahnhof Amrumer Straße, U6 U-Bahnhof Seestraße, Tram M13, 50, Haltestelle Seestraße/Amrumer Straße
 Eintritt frei