Weihnachtsmarkt mit gigantischem Riesenrad vor dem Roten Rathaus in Berlin

Berlin Tipps
27.11.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Berlin Tipps

Wer sich in diesen Tagen vor dem Roten Rathaus in Berlin umschaut, wird gnadenlos daran erinnert, dass es nur noch einige Tage bis Weihnachten sind. Ein wirklich schöner, auf alt getrimmter Weihnachtsmarkt mit allem, was man von einem Weihnachtsmarkt erwartet.


Doch schnell wird dem Besucher deutlich, dass es auch einige Besonderheiten gibt, die diesen Markt noch interessanter machen: einmal die knallbunte Eisbahn, die man rund um den Neptunbrunnen gebaut hat, und als Hauptattraktionen ein Riesenrad mit einer Höhe 60,5 m (42 Gondeln für zehn Personen) das vom Münchener Oktoberfest direkt nach Berlin gekommen ist.

Und aus dieser Höhe bekommt man einen sensationellen Rundblick auf das nächtliche Berlin, der wohl für längere Zeit so nicht mehr zu erleben sein wird. Das Ticket für fünf Euro ist gut angelegtes Geld, da man mehrere Runden auf dem Riesenrad mit seinen verschlossenen Gondeln drehen kann und in ein buntes Farbenspektakel aus luftiger Höhe eintauchen wird. Und eines sollte man auf jeden Fall nicht vergessen: einen Fotoapparat.

Weitere Angebote
Mehrmals am Tag schwebt ein Rentierschlitten auf einem 250 Meter langen Seil über die Dircksenstraße. Ein „Tiroler Dorf“, ein Handwerker-Markt und weit über 100 Verkaufshäuschen lassen kaum vorweihnachtliche Wünsche offen und bilden einen stimmungsvollen Rahmen für die insgesamt zwölf modernen Fahrattraktionen für Jung und Alt, für die ganze Familie. Und das beste: der Eintritt ist frei!

zuletzt geändert: 27.11.2009 um 10:59


zurück zur Übersicht