Tagsüber herrscht keine Weihnachtsstimmung in Berlin

Allgemein
15.12.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Allgemein

Wer in diesen Tagen durch Berlin geht, dem wird auffallen, dass außer in den wirklich tollen Weihnachtsmärkten oder in den Shoppingzonen der Stadt, vor allem in der City West rund um die Gedächtniskirche, tagsüber kaum etwas von stimmungsvoller Atmosphäre zu sehen und zu spüren ist.

 Beispielsweise der Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. Einsam steht ein Weihnachtsbaum inmitten dieses so bedeutenden Platzes. An der US-Botschaft hängt ein Adventskranz, der eher an einen Friedhofskranz erinnert, und ein kleines winziges Weihnachtsbäumchen. Und das war es dann auch schon am Pariser Platz.

Lediglich der Eingang ins Nobelhotel „Adlon“ ist weihnachtlich dekoriert. Meist stehen jedoch die auf Hochglanz lackierten schwarzen Limousinen für Staatsgäste und frierende „Weiße Mäuse“ vor dem Hotel.

Der vielleicht originellste Weihnachtsbaum steht aber in der Wilmersdorfer Straße. Über ihn wird natürlich heftigst diskutiert. Und das war es dann auch schon.

Schade, denn man muss Tag für Tag warten, bis endlich dunkel wird. Aber dann wird Berlin umso schöner.

zuletzt geändert: 15.12.2009 um 23:07


zurück zur Übersicht