Silvester in Berlin

Berlin Tipps
16.12.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Berlin Tipps

Silvester in Berlin - Welcome 2010 – Details wurden heute bekannt
Berlin lädt ein zur weltweit größten Silvester-Open-Air-Party. Live-Bands, DJs, der berühmte Countdown zum Jahreswechsel und das gigantische Feuerwerk werden erneut hunderttausende Gäste aus aller Welt zum Brandenburger Tor locken.

Welcome 2010 - Zwei Kilometer Party
Die Festmeile erstreckt sich vom Brandenburger Tor über die Straße des 17. Juni bis hin zur Siegessäule. Zwei Kilometer Party mit drei Showbühnen, sechs Diskozelten, internationalen Stars und Showacts, einem Riesenrad für den Panorama-Blick, Gastronomie aus aller Welt sowie dem weltbekannten Berliner Silvesterfeuerwerk und natürlich nach Mitternacht: die Open-End-Diskothek unter freiem Himmel.

Welcome 2010 - Die Fortsetzung eines Erfolges
Mit Begeisterung feierten bei der Veranstaltung zur letzten Jahreswende über eine Million Menschen in das neue Jahr. Bis in die frühen Morgenstunden hinein herrschte ausgelassene Partystimmung auf der Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule.

Welcome 2010 - weltweite TV -Übertragung
Zusammen mit den diesjährigen Medienpartnern, RTL II und Deutsche Welle TV, wird die große Silvesterfeier national und international im Fernsehen übertragen.
Welcome 2010 - Feiern bei freiem Eintritt
Von Mittwoch, 30. Dezember 2009, 14 Uhr, bis zum 1. Januar 2010.

Welcome 2010 - Das Programm
Bühne von „RTL II” am Brandenburger Tor erstmals „durchsichtig“
ab 18 Uhr DJ 104.6 RTL, Berlins Hit-Radio und Welcome 2010 RTL II live mit:
Abba Celebration Band feat. Emma Nissen
Eine der bekanntesten Abba Coverbands wird den Start zur Begrüßung des neuen Jahrs 2010 machen.

Die Atzen
Mit ihrem Song „Was geht ab“ hatte die Elektro-Rap-Band aus Berlin um „Frauenarzt“ und „Manny Marc“ diesen Sommer den Partyhit schlechthin.

Ida Corr
Ida Corr ist eine dänische Sängerin mit gambischen Wurzeln. Mit ihrer souligen Stimme kommt sie nun mit ihrem neuen Album „One“ und dem Nummer eins Hit „Lei me think about you“.

Loona
Die beliebte niederländische Sängerin Loona steht seit ihrem Hit „Bailando“ für tanzbare Gute-Laune-Hits. Letztes Jahr saß sie mit „Detlef D! Soost“ und „Sido“ in der Jury von Popstars.

R.I.O.
R. l. O hatten ihr Debüt 2007 mit einem frisch arrangierten, beatlastigen Remix des EM-Hits „Samba de Janeiro“. Es ist ein neues, erfolgreiches Projekt des Produzentenduos Yann Pfeiffer (alias Yanou) und Manuel Reuter, auch bekannt als „DJ Manian“. Mit der Single „Shine On“ lieferte das Duo 2008 einen echten Sommerhit zum Relaxen und Tanzen.

Jürgen Drews
Der „König von Mallorca" kommt und wird seine beliebten Hits zum Besten geben. Die Ballermann-lnstitution wird den Besuchern der Silvesterfeier ordentlich einheizen

Crazy Frog
Die aus der Werbung bekannte Animationsfigur ist mit Covers wie „We are the Champions“ und „Axel F.“ erfolgreich,

Right Said Fred
Bereits seit 1989 gibt es die britische Popband der Brüder Fred und Richard Fairbrass. Ihr Markenzeichen sind die beiden Glatzen der Sänger und ihre durchtrainierten Körper. Bekannte Hits sind „Don't Talk Just Kiss“ und „l'm Too Sexy“.

Eva Simons
Die niederländische Sängerin wurde durch die Teilnahme an der niederländischen Castingshow „Popstars - Die Rivalen“ bekannt. 2005 trennte sie sich von der Popstars-Band, Ihre Debütsingle Silly Boy wurde bei „Youtube“ millionenfach angeklickt.

Tim Toupet
Der Friseurmeister und Schlagersänger ist vor allem durch seinen Ballermann-Hit „Du hast die Haare schön“ bekannt geworden.

Mark Oh
Der bühnenerfahrene Musikproduzent und DJ macht tanzbare Technomusik. 1995 war er der Hauptact auf der Loveparade in Berlin.

Olaf Henning
Seit 1997 landet Olaf Henning mit Titeln wie „Ich bin nicht mehr dein Clown“, „Magdalena“ und „Cowboy und Indianer“ (der Lassosong) mehrfach in den Spitzenpositionen der deutschen Charts.

Axel Fischer
Der Nachwuchskünstler wurde durch die Fernsehserie Abschlussklasse 2006 auf Pro Sieben bekannt. Seine neuste Single „Du trägst keine Liebe in Dir/Amsterdam 2009“ erschien im November dieses Jahres.

Captain Jack
Mit neuem Frontmann Bruce Lacy und der Sängerin Laura (Teilnehmerin der vierten Staffel von Deutschland sucht den Superstar) ist die Band mit ihrem Album „Rewind to the 90's“ zurück auf der Bühne.

Buddy
Mit „Ab in den Süden“ und der Winterversion „Ab auf die Piste“ lieferte der Sänger uns die Partyhits des Jahres 2004. Mit seinen regelmäßigen Auftritten im Mega-Park auf Mallorca gehört er zu den kultigsten Ballermann-Künstlem.


Bühne am Kleinen Stern
ab 18.00 Uhr
DJ 104.6 RTL, Berlins Hit-Radio
Diskothek 104.6 RTL, Berlins Hit-Radio im Wechsel mit
Station 3
Die drei Sänger covern alles von Oldies bis Rock'n'Roll und garantieren so etwas für jeden Geschmack.

Bühne am Großen Stern
ab 18.00 Uhr
Diskothek 104.6 RTL, Berlins Hit-Radio
Im Wechsel mit
Rock mit Strange Brew
Die Berliner Band hat ihr Repertoire auf Klassiker der Rockmusik der 60er und 70er Jahre ausgelegt.
Loona
Voice of Genesis Ray Wilson & Band
Der ehemalige Genesis-Sänger kommt mit seinem neuen Soloalbum „Propaganda Man“ nach Berlin.

Was man unbedingt wissen muss
Die Festmeile erstreckt sich vom Brandenburger Tor auf der Straße des 17. Juni bis zum Großen Stern. Neben der Sperrung des Pariser Platzes werden der genannte Veranstaltungsraum und die angrenzenden Straßen für Kraftfahrzeuge des Individualverkehrs nicht mehr nutzbar sein. Im Einzelnen betrifft dies
ab 27.12.2009, 6 Uhr
die Straße des 17. Juni einschließlich Platz des 18. März und die Ebertstraße zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße.
Ab 31.12.2009, 12.00 Uhr
werden zusätzlich die John-Foster-Dulles-AIIee / Scheidemannstraße / Dorotheenstraße zwischen Wilhelmstraße und Spreeweg / Paulstraße
als Not- und Rettungswege für den Individualverkehr gesperrt.
Die gesperrten Straßenzüge werden nach den Reinigungsarbeiten am Neujahrstag wieder frei gegeben.
Lediglich die Straße des 17. Juni wird, bedingt durch die Abbauarbeiten, erst am 3.1.2010, 6 Uhr, wieder befahrbar sein.

Informationen zu den Sperrmaßnahmen finden Sie auch unter:
www.polizei.berlin.de
Die Polizei empfiehlt den Besuchern der Festmeile mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den Hauptbahnhof oder über die Bahnhöfe Potsdamer Platz und Tiergarten anzureisen.
Um Gefahren zu vermeiden, ist es verboten Feuerwerkskörper und Glasflaschen in den Veranstaltungsraum mitzunehmen.
Außerhalb der Absperrungen/Kontrollstellen befinden sich hierfür besonders gekennzeichnete Abbrennplätze bzw. Container.
Die Veranstalter haben nochmals darauf hingewiesen, dass es aus der Erfahrung des letzten Jahres heraus dringend erforderlich ist bereits um 21 Uhr zur Partymeile zu kommen, sonst läuft man Gefahr, dass der gesamte Bereich bereits wegen Überfüllung geschlossen wurde.

Zur Sicherheit
Berlins Silvesterparty ist eine der sichersten Veranstaltungen in Berlin überhaupt. So wird die Polizei mit weit weniger Einsatzkräften als im letzten Jahr dabei sein. Insgesamt werden 600 Polizeibeamte und 600 private Ordnungskräfte anwesend sein, 250 bis 300 Ärzte und Sanitäter und zahlreiche Feuerwehrleute und Helfer des THW.

Übrigens
Der Preis für 0,4 Liter Bier beträgt lediglich drei Euro. Insgesamt werden etwa 300 Buden für das leibliche Wohl der Gäste verantwortlich sein.

Nun ist es höchste Zeit, sich um einen Flug und ein Hotel zu bemühen, um auf der größten Silvesterparty der Welt dabei zu sein.

zuletzt geändert: 16.12.2009 um 11:26


zurück zur Übersicht