S-Bahn-Chaos und Taxi-Proteste in Berlin

Berlin Tipps
11.07.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Berlin Tipps

S-Bahn-Chaos und Taxi-Proteste! Gute Alternative: Mit Bussen von den Flughäfen und wieder zurück
Berlin hat heute und wohl auch noch bis in den Herbst hinein ein echtes Verkehrsproblem. Eigentlich sind es zwei Probleme, denn zum einen gibt es am Flughafen Tegel einen heftigen Streit der Taxifahrer mit der Flughafen-Gesellschaft, aber auch untereinander, und dann hat die S-Bahn mehr als ein Problem, mit der Folge, dass manche Linien gar nicht mehr befahren werden und andere nur noch eingeschränkt und mit verkürzten Zügen fahren. Berlin-Besucher, die in Tegel landen, können sehr schnell ein Problem bekommen, wenn sie auf der Suche nach einem Taxi sind, denn es fahren immer weniger Taxis den Flughafen Tegel an.

Alternative Bus
Eine Alternative sind die Busse mit der Bezeichnung „TXL“, den Express-Bussen der „BVG“, die in 40 Minuten von Tegel die Haltestelle Mollstraße/Prenzlauer Allee anfahren. Für Umsteiger ideal, denn sieben Regional-, neun S-Bahnlinien, vier U-Bahnlinien und fünf Straßenbahnlinien „kreuzen" den Express-Bus auf dieser Strecke. Die wich¬tigste Unterwegs-Haltestelle dürfte der „Hauptbahnhof“ sein. Da man hier zu 20 Bahn- und Buslinien umsteigen kann, ist eine hervorragende Al¬ternative zum Taxi. Vom Tegel zum Hauptbahnhof fährt der TXL in etwa 20 Minuten.

Die Minuten-Takte
Werktags von 6.30 bis 19 Uhr fährt der TXL in einem 7/7/6-Minuten-Takt, alle zehn Minuten zwischen 6 und 6.30 Uhr sowie zwischen 20 und 22.30 Uhr. Danach verkehrt er bis Mitter¬nacht im 20-Minuten-Takt, ebenso von 4.30 bis 6 Uhr. Am Wochenende gibt es auf dem TXL zur Hauptreisezeit einen 10-Minuten-Takt.

Busse für den Rückflug
Vom „Bahnhof Zoo“ fährt der X9 (Fahrzeit ca. 17 Minuten), mit mehreren Zwischenhalten der Bus 109 (Fahrzeit ca. 29 Minuten). U-Bahnhof Osloer Straße, U9: in ca. 20 Minuten mit dem Bus 128 zum Flughafen. Jakob-Kaiser-Platz, U7: Mit den Bussen X9 oder 109. S-Bahnhof Jungfernheide (Ring¬bahn und U7): von der Halte¬stelle Tegeler Weg/Jungfernheide mit den Bussen X9 oder 109. Kurt-Schuma¬cher-Platz (U6): Mit dem Bus128 in etwa zehn Minuten zum Airport Tegel.

Busse zum Flughafen Schönefeld
Oft hat man die Wahl: Fliegen nach Tegel oder Schönefeld. Immerhin gingen hier im vergangenen Jahr mehr als fünf Millionen Passagiere „in die Luft". Wer sich für Schönefeld entscheidet, braucht auf die Öffent¬lichen nicht zu verzichten. Der „schnellste" Bus ist der X7. Der Express-Bus fährt direkt vor dem Abfertigungsgebäude in Schönefeld (SXF) nonstop in 8 Minuten zum U-Bahnhof Rudow.

Vor dem Abfertigungsgebäude in Schönefeld beginnen und enden auch die Linien 162 (zum S-Bahnhof Adlershof, Fahrzeit ca. acht Minu¬ten) und 171 (zum U-Bahnhof Hermannplatz, Fahrzeit ca. 54 Minuten). Nachts stehen die Nachtbusse N60 nach Adlershof und N7 nach Rudow bereit.

Tickets
Tickets für die Busse gibt es direkt auf den Flughäfen an den BVG-Verkaufsstellen und Automa¬ten. Dann geht das Einsteigen in den Bus schneller.

Die Probleme der S-Bahn
Es soll auch noch einmal darauf hingewiesen werden, dass das Chaos der Berliner S-Bahn jeden Tag neue negative Überraschungen bringt. Der S-Bahn fehlen 400 Wagen, die restlichen sind überfüllt und unpünktlich, an den Stationen herrscht Chaos. Aussicht auf Besserung steht aus. Die U-Bahnen und Busse dagegen fahren alle planmäßig.

Mietwagen
Eine weitere Alternative ist natürlich ein Mietwagen, den man direkt am Flughafen Tegel abholen kann. Mietwagen bucht am am besten auf  http://www.nur-mietwagen.de/.

 

zuletzt geändert: 10.07.2009 um 09:41


zurück zur Übersicht