Palazzo in Berlin

Veranstaltungen
12.11.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

„Palazzo Berlin“: Willkommen in der Welt der Fantasie und der Genüsse! Willkommen bei Hans-Peter Wodarz & Christian Lohse
Mit geballter Kochkunst und erstklassiger Variete-Unterhaltung kehrt Palazzo in der kommenden Spielzeit ab 13. November zum mittlerweile dritten Mal nach Berlin zurück. Im nostalgischen Ambiente des Spiegelpalastes am Humboldthafen in der Nähe vom Hauptbahnhof ist außergewöhnlich unterhaltsamer Abend garantiert, der mit einer Mischung aus kulinarischen Köstlichkeiten und temporeichem Showprogramm alle Sinne anspricht. Ein „heißer“ Tipp für Berlin-Besucher!!

Erstmals wird Gastgeber Hans-Peter Wodarz, Pionier der Erlebnisgastronomie, in dieser Saison nicht alleine sein. Gemeinsam mit dem 2-Sterne-Koch Christian Lohse, Gourmetrestaurant „Fischers Fritz" im Berliner „The Regent", wird das Koch-Duo das Vier-Gang-Gourmet-Menü kreieren:

Als Vorspeise haben die beiden „Rote Bete Carpaccio mit Jacobsmuschel, Gewürzlachs und Grüner Erbsenschaumsuppe" ersonnen.
Als Zwischengang wird „Onsenei mit provenzalischen Stampfkartoffeln und Scampo in Hummersoße" serviert.
Den Hauptgang bildet „Brust und Keule von der Oldenburger Ente mit gefülltem Kartoffelkloß, Entenleberparfait und Rahmwirsing".
Als Menüabschluss werden die Gäste mit dem köstlichen Desserts „Zieglers dufte Reise durchs winterliche Berlin" verwöhnt.


In dieser Saison spielt Palazzo nicht nur in, sondern auch mit Berlin: Der thematische Schwerpunkt der Show liegt auf Berlin als künstlerische, kulinarische und innovative Metropole: Berliner Humor trifft auf Slapstick-Comedy, und atemberaubende Artistik wechselt sich mit internationalen, temporeichen Showacts ab - im Palazzo-Spiegelpalast erleben die Gäste mit „Ein Jubiläum macht Theater" einen Abend, der für rund dreieinhalb Stunden kulinarisch verwöhnt und künstlerisch unterhält.

Auszug aus dem Programm


Duo Valeri - Strapaten (Ukraine)

Yevgen Shchukin und Valeriy Yemets aus der Ukraine sind zwei Könige der der Lüfte. Mit großem Talent und großer Ausstrahlung bieten die beiden Luftakrobaten eine Symbiose aus Kraft und Eleganz. An den nur fünf Zentimeter breiten Strapaten -so nennt man die beiden elastischen Bänder - schweben die beiden Künstler durch die Zeltkuppel des Berliner Palazzo und trotzen dabei allen Gesetzen der Schwerkraft. Jede Sekunde ihrer atemberaubenden Darbietung ist das Ergebnis jahrelanger Anstrengungen und unentwegten Trainings - traumhaft gut und himmlisch schön!

Franziska Traub alias Madam Gerlinde – Comedy (Deutschland)
Madam Gerlinde alias Gerlinde Hellwein ist ein schwäbisches Urgestein und mit allen regionalen Attributen ausgestattet, die einem zum Schwabenland einfallen: Sie ist äußerst sparsam, sehr fleißig und immer am Schaffen! Tratsch und Klatsch sind ihr Lebenselixier und liefern einen ersten Hinweis auf das, was die Zuschauer erwartet: Herzensgut, aber leider zu geschwätzig, bringt Gerlinde das Publikum mit ihren Lebensweisheiten und allerlei Neuigkeiten zum Lachen und sorgt mit ihrer direkten Art für einen vergnüglichen Abend.
Gespielt wird Gerlinde von Franziska Traub, die vor allem durch ihre Rolle der Giesela Wiemers in der TV-Erfolgsserie „Ritas Welt" bekannt und für die sie 2000 sowie 2001 mit dem deutschen Comedy-Preis ausgezeichnet wurde. Franziska Traub ist bereits deutschlandweit auf diversen Kabarett- und Varietebühnen aufgetreten.

 

„Men in Black“ - Hand-auf-Hand (Ukraine)
Die rasante Darbietung der „Men in Black“ wird die Nerven des Publikums auf eine Zerreißprobe stellen und den Atem stocken lassen: Die vier Artisten aus der Ukraine präsentieren eine ungewöhnliche Hand-auf-Hand-Akrobatik mit spektaku¬lären und waghalsigen Wurf- und Sprungeinlagen. Mit ihrer einzigartigen Choreographie, die an die Action und Spannung eines James-Bond-Films erinnert, zieht das Quartett die Zuschauer in den Bann.
Im Rahmen von Gastspielen und Events traten die vier Ukrainer gemeinsam mit dem „Cirque du Soleil“ bereits in Spanien und Italien auf. Beim Circus Festival in Latina, Italien, wurden sie 2008 mit Bronze ausgezeichnet.

Timo Wopp - Moderation und Jonglage (Deutschland)
Sprachlich achtet Timo Wopp als Moderator darauf, die Balance zwischen Schnelligkeit und Schlagkraft seiner Gags nie zu verlieren. Bei seiner Jonglage muss er Rasanz und Schwerkraft im Gleichgewicht halten. Wenn Timo Wopp die Gäste im „Palazzo Berlin“ durch die Show führt, dann gehören zu seiner spitzen Zunge also auch zwei Hände, die Erstaunliches leisten. Nach mehreren internationalen Auszeichnungen - unter anderem erhielt er den „Silbernen Löwen" des Chinesischen Staatszirkus und wurde Medaillengewinner von Paris - war Wopp der erste deutsche Jongleur mit einem Solovertrag beim „Cirque du Soleil“, bevor er auch die Jonglage mit Worten für sich entdeckte. Heute vereinigt er Moderation, Stand-Up-Comedy und Jonglage elegant und eloquent zu kabarettistischen Darbietungen. Im „Palazzo Berlin“ wird Timo Wopp die Gäste demnach nicht nur als Moderator an seine talentierten Hände nehmen und sicher durch den Abend geleiten, sondern nicht zuletzt auch noch mit seinen preisgekrönten Jonglagen begeistern.

 Aphrodites Daughters - Hand-auf-Hand (Ukraine)
Iryna Bessonova und Maryna Sakhokiia kommen aus der Ukraine. Die beiden Artistinnen präsentieren mit ihren wunderschönent grazilen Körpern im „Berliner Palazzo“ eine Hand-auf-Hand-Darbietung, die ebenso anmutig wie leicht wirkt und perfekt aufeinander abgestimmte Bewegungen kombiniert. Scheinbar mühelos, fast schwebend stehen die beiden auf ihren Händen, mal auf-, dann nebeneinander, um im nächsten Moment beide Körper symbolisch zu vereinen.

Details
Die Eintrittspreise beinhalten die Show und das 4-Gang-Gourmet-Menü kreiert von Hans-Peter Wodarz und Christian Lohse, Getränke exklusive. Beginn: Dienstag bis Samstag 19.30 Uhr, Sonntag 18 Uhr. Einlass: 1 Stunde vor Showbeginn.

Tickets & Informationen
www.palazzo.org
Service-Hotline: 01805 - 388 883 (14ct/min aus dem deutschen Festnetz)
E-Mail: ticket(at)palazzo.org
Neuer Standort in Berlin
Palazzo - Spiegelpalast am Humboldthafen
Invalidenstraße/Friedrich-List-Ufer, 10557 Berlin, direkt am Hauptbahnhof

Treffpunkt Berlin wird über „Palazzo“ noch weiter berichten, denn diese Show ist eigentlich schon Grund genug, einen Flug Berlin und ein Hotel Berlin zu buchen. Demnächst werden wir speziell über die kulinarischen Palazzo-Genüsse berichten.

 

zuletzt geändert: 12.11.2009 um 22:40


zurück zur Übersicht