Komische Oper Berlin: Die Highlights im Mai

Veranstaltungen
07.04.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Komische Oper Berlin: Die Highlights im Mai – schon jetzt Karten besorgen
Die Highlights der Komischen Oper im Wonnemonat Mai sind so vielversprechend, dass es sich empfiehlt schon vor der Anreise nach Berlin Karten zu reservieren. Wir haben für unsere Leser einige Tipps:
7. Mai 2010, 20 Uhr
6. Sinfoniekonzert: Joseph Haydn: Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur, Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64.
Carl St. Clair (Dirigent), Ole Edvard Antonsen (Trompete), es spielt das Orchester der Komischen Oper Berlin.
12. Mai 2010, 19:30 Uhr
Wiederaufnahme: Die Entführung aus dem Serail
Simon Hewett (Musikalische Leitung), Calixto Bieito (Inszenierung). Empfohlen ab 18 Jahren.
„Mozarts Musik, weiß Bieito, schließt das Herz auf. Jetzt das Messer in die Hand zu nehmen, ist keine Frage der Provokation. Sondern des Mutes. Und der Kraft. Und der Liebe.“ (Der Tagesspiegel, Christine Lemke-Matwey)
19. Mai 2010, 19:30 Uhr
Phantastische Oper! Wiederaufnahme: Hoffmanns Erzählungen
Patrick Lange (Musikalische Leitung), Thilo Reinhardt (Inszenierung).
„Es herrschte einhellige Begeisterung - Thilo Reinhardt glaubt an das Werk, vertraut der Partitur und will einfach nur die Geschichte erzählen.“ (Der Tagesspiegel, Frederik Hanssen).

Karten unter http://www.komische-oper-berlin.de/karten/index.php?id_language=1
Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin, Telefon 030/202 60-0

Das besondere Opernereignis: Premiere: Fidelio (1805)
Oper in drei Aufzügen von Ludwig van Beethoven, Libretto von Josef Sonnleithner, Stephan von Breuning und Georg Friedrich Treitschke
Premiere: Sonntag, 25. April 2010, 19 Uhr
Weitere Aufführungen: 1., 5., 9., 14., 20., 23., 28. Mai, 27. Juni, 7. und 17. Juli.
Über dieses außergewöhnliche Opernereignis werden wir noch ausführlich berichten!
 

zuletzt geändert: 07.04.2010 um 10:12


zurück zur Übersicht