Ice Art in Berlin

02.12.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >>

Noch ein winterliches Highlight: Ice Art - Chinesisches Eiskunstfestival
Seit einer Woche schaffen internationale Künstler auf 1200 Quadratmetern Ausstellungsfläche direkt an der O2-World Skulpturen und Bauwerke aus Eis. Ursprünglich kommt die chinesische Eiskunst aus der Stadt Harbin. Am Neujahrsfest werden Gärten und Parks traditionell mit Eislaternen geschmückt. Aus diesem Brauch entstand die Kunst der Eisbildhauerei. Einen Ausschnitt aus dem jährlich in Harbin stattfindendem Eiskunstfestival wird nun erstmals in Deutschland gezeigt.

Besucher können den Künstlern bei der Erschaffung ihrer Werke über die Schulter schauen und die fertig gestellten Figuren bewundern. Die bis zu sechs Meter hohen Skulpturen werden bei konstant minus drei Grad bis zum 19. Februar 2010 ausgestellt bleiben.


Veranstaltungsort: an der O2-World, gegenüber der Eastside Gallery
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 20 Uhr
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro, Kinder unter sechs Jahren frei
 

zuletzt geändert: 02.12.2009 um 14:32


zurück zur Übersicht