Galerie C/O Berlin - liegt die Zukunft in einem Neubau?

Allgemein
02.08.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Allgemein

Wir haben darüber berichtet ( Tacheles Belrin ), dass Berlins Vorzeigegalerie C/O seinen Stammsitz, das historisch Postfuhramt in der Oranienburgerstraße, verliert. Im Gegensatz zum „Tacheles“ haben sich die Gründer mit der Kündigung abgefunden und planen nach Medienberichten einen Neubau. 

Der neue Eigentümer des Postfuhramts hat angeblich zwar die Kündigung auf Ende 2011 verschoben, aber es wird doch eine langfristige Lösung angestrebt. Es gibt auch schon eine vorläufige Finanzplanung, die aus eigenen Mitteln nicht zu stemmen ist. So baut die Galerie C/O Berlin auf politische Unterstützung und darauf, evtl. ein Grundstück zur Erbpacht zu bekommen. Entscheidend für diese von Erfolg verwöhnte Galerie dürfte auch ein passender Standort sein, also kein einfaches Unterfangen.

 

zuletzt geändert: 02.08.2010 um 21:02


zurück zur Übersicht