Freier Eintritt bei den United Buddy Bears

Eintritt frei und kostenlos
13.01.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Eintritt frei und kostenlos

„United Buddy Bears“: 144 tolle Bären, 24 Stunden am Tag und freier Eintritt

Noch bis zum 14. April 2010 legen die aktuell 144 „United Buddy Bears“ einen Zwischenstopp auf ihrer Weltreise ein und sind im Berliner Hauptbahnhof angekommen. Die Schirmherrschaft für die Ausstellung hat die Bundesministerin Ursula von der Leyen übernommen.

In der Zugangspassage zur U55 im Berliner Hauptbahnhof ist der Kreis der Bären 24 Stunden lang und kostenlos für Besucher zugänglich. Die Ausstellung wird gemeinsam von den Berliner Verkehrsbetrieben, BVG, und „Buddy Bär Berlin“ veranstaltet.

 

Die Kunst der Toleranz - Eine Idee auf Welttournee
„Wir müssen uns besser kennenlernen, dann können wir uns besser verstehen, mehr vertrauen und besser zusammenleben.“ Unter diesem Motto werben die „United Buddy Bears“ auf ihrer Welttournee für ein friedliches Zusammenleben. Die rund 140 Buddy Bären (jeder zwei Meter groß) repräsentieren ebenso viele von den Vereinten Nationen anerkannte Länder.

Die Buddy Bären stehen friedlich Hand-in-Hand und werben für Toleranz und Verständigung zwischen Völkern, Kulturen und Religionen.
Jeder Buddy Bär wurde individuell von einem Künstler für sein Heimatland gestaltet. Im fröhlichen Miteinander verbinden sich die unterschiedlichen Stilrichtungen der internationalen Künstler zu einem Gesamtkunstwerk, das Lebensfreude verbreitet. Durch die vielfältige, landestypische Gestaltung der Buddy Bären erlebt der Besucher eine Reise um den Erdball.

Details
144 „United Buddy Bears“
Veranstaltungsort: Zugangspassage zur U55 im Hauptbahnhof
Öffnungszeiten: 24 Stunden
Eintritt frei


zuletzt geändert: 13.01.2010 um 23:47


zurück zur Übersicht