Flughafenbaustelle BBI: 4. AirportRun am 21. August über die neue Startbahn

Berliner Flughäfen
06.08.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Berliner Flughäfen

Es ist eine außergewöhnliche Möglichkeit, die größte Baustelle Europas zu besichtigen, der 4. AirportRun auf dem zukünftigen Flughafen BBI. Die Streckenplanung wurde so gewählt, dass die Läufer am neuen Terminal, am 72 Meter hohen Tower und quer über die neue Start- und Landebahn kommen.

Die Läufer können zwischen einer 10-Kilometer-Strecke und der Halbmarathon-Distanz über 21,0975 Kilometer wählen. Erstmals findet auch ein Bambini-Lauf statt. Organisiert wird der 4. AirportRun von den Berliner Flughäfen in Zusammenarbeit mit der „Berlin läuft GmbH“.

Der Start erfolgt direkt auf der BBI-Baustelle. Die Läufer beginnen ihren Lauf auf der neuen vier Kilometer lange Start- und Landebahn, um dann am neuen Terminal und dem 72 Meter hohen Tower vorbeizukommen. Der Rest der Strecke führt überwiegend über neu angelegte BBI-Baustraßen und die neuen Bundesstraßen rund um Selchow, nach Schönefeld und zurück zum BBI-Infotower, dem diesjährigen Ziel.

Am Infotower wird ein großes Programm geboten: Musik, Siegerehrung und Tombola für alle Teilnehmer. Die Zuschauer haben am 21. August die Möglichkeit, neben vielen Attraktionen Baustellenrundfahrten zu unternehmen und ein Baggerballett anzuschauen.

Jeder Berlin-Besucher ist herzlichst eingeladen. Anmeldung bis 15. August ist erforderlich: https://portal.mikatiming.de/airportrun/2010
 Nachmeldungen sind am 21. August ab 6 Uhr bis kurz vor dem Start um 9 Uhr möglich.
Ab den S-Bahnhöfen Schönefeld und Grünau verkehren von 7 Uhr bis 18.30 Uhr kostenlose Shuttlebusse im 20-Minuten-Takt zum Infotower.

zuletzt geändert: 06.08.2010 um 12:22


zurück zur Übersicht