Eröffnung von Tempelhof am 8. Mai

News
08.04.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Eröffnung von Tempelhof am 8. Mai – 200.000 Besucher erwartet
Am 8. Mai wird das Tempelhofer Feld dauerhaft und bei freiem Eintritt für die Öffentlichkeit geöffnet. Jetzt steht fest, was die Berliner und ihre Gäste an diesem Tag erwarten wird. Die Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, gab heute das Programm für die Übergabe des einstigen Flughafens Tempelhof an die Öffentlichkeit bekannt. „Zum ersten Mal seit fast 100 Jahren können die Berliner wieder auf diese Fläche“, sagte Junge-Reyer. Zum Eröffnungsfest am 8. und 9. Mai erwartet der Senat bei freiem Eintritt bis zu 200.000 Besucher.
Ein Glücksfall für Berlin und seine Gäste

Die Freigabe dieser riesigen Fläche, die größer als der Tiergarten ist, kann nur als ein großartiger Glücksfall bezeichnet werden, vorausgesetzt, die Bürger und die Berlin-Besucher nehmen ihn auch so an – und vor allem er wird nicht in wenigen Wochen von unzähligen Hundehaufen übersät sein.

Weitere Pläne bis 2017
Dieser neueste Berliner Park, nahe der Innenstadt mit eigenem U- und S-Bahnanschluss, vor der gewaltigen Kulisse des einstigen Terminals werden den Besuchern 300 Hektar zur Verfügung stehen. 2017 soll dann die Internationale Gartenbauausstellung stattfinden und dem Tempelhofer Feld ein völlig neues Gesicht geben. Bis dahin sollen 60 Millionen Euro investiert werden.

Das Motto der Eröffnung heißt „Bewegungsfreiheit“
Um 9 Uhr am 8. Mai wird der Park geöffnet, und im Mittelpunkt stehen dabei vor allem Fußball, Laufen, Radfahren und Beachvolleyball, aber auch Erkundungstouren über das Gelände. 100 Vereine, Organisationen und Verbände werden das Programm gestalten. Die Öffnungszeiten danach richten sich nach der Sonne, denn von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang wird der Park geöffnet sein, und er bietet Joggern einen sechs Kilometer langen Rundkurs.

Eingänge
Eingänge befinden sich am Columbiadamm, an der Oderstraße und am S-Bahnhof Tempelhof. Nur am Eröffnungswochenende gibt es weitere Zugänge, darunter auch die Haupthalle des ehemaligen Flughafens.

Wichtige Details
- Hunde dürfen ausschließlich auf drei ausgewiesen Auslaufflächen frei herumlaufen.
- Grillen ist nur auf zwei ausgewiesenen Plätzen erlaubt.
- Ein 24 Hektar großes Areal im Süden ist zum Vogelschutz dauerhaft eingezäunt, weitere Sperrungen in der Brutzeit sind möglich.
- Die Unterhaltskosten für den Park sind enorm: Ein Betrag von 4,7 Millionen Euro für Straßenreinigung, Müll, Grünpflege, Parkdienst, Wachschutz und Steuern wird ersten Schätzungen zufolge jährlich anfallen.

Wie dem auch sei, es wird ein großer Tag für Berlin werden, zudem auch alle Gäste der Hauptstadt eingeladen sind, und dann werden es vielleicht mehr als die erwarteten 200.000 Besucher werden – bei schönem Wetter!

zuletzt geändert: 08.04.2010 um 20:36


zurück zur Übersicht