Ein riesiger Erfolg für die Filmstadt Berlin

Veranstaltungen
23.02.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

„Ein riesiger Erfolg für die Filmstadt Berlin“ - Klaus Wowereit zieht positive Bilanz der 60. Berlinale

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit zieht eine positive Bilanz der 60. Berlinale. Wowereit erklärte: „Das Jubiläum der Berlinale hat die Bedeutung Berlins als erstrangiger Filmstadt wieder einmal unter Beweis gestellt. Jeder, der es miterlebt hat, wird die heitere, interessierte Stimmung sowohl beim Publikum als auch bei den prominenten Besuchern aus der internationalen Filmwelt bestätigen können. 

270.000 verkaufte Eintrittparten belegen: Die Berlinale ist und bleibt das weltweit größte Publikumsfestival. Dass alle Berlinerinnen und Berliner und die vielen Berlinale-Gäste sich die Filme in den Kinos der Stadt ansehen können, bedeutet neben den positiven wirtschaftlichen Effekten für die Stadt auch: Die Berlinale hat eine herausragende kulturpolitische Bedeutung.“

Zur diesjährigen 60. Berlinale waren rund 19.000 Fachbesucher, darunter 4000 Journalisten, zu Gast. Mit etwa 1000 Filmvorführungen hat die Berlinale ihren Ruf als Publikumsfestival bestätigt. Die 392 gezeigten Filme der Berlinale 2010 kamen aus 58 Ländern, darunter 84 aus Deutschland oder mit deutscher Beteiligung.
 
 

zuletzt geändert: 23.02.2010 um 13:44


zurück zur Übersicht