Drogenhändlern in Prenzlauer Berg das Handwerk gelegt

News
10.09.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Zivilpolizisten haben gestern Mittag einen regen Drogenhandel in Prenzlauer Berg aufgedeckt. Sie haben in der Oderberger Straße „Kunden“ einer „Umzugsfirma“ beobachtet, die sich nur kurze Momente in dem Laden aufhielten. Die Überprüfung von zwei Männern und einer Frau brachte noch verpackte Drogen ans „Tageslicht“, die sie offensichtlich bei der „Firma“ erstanden hatten. 
 

Die umgehende Durchsuchung bestätigten den Verdacht der Polizisten. Sie entdeckten etwa 70 verkaufsfertige Drogenpäckchen, drei Feinwaagen und eine Mühle. Der „Laden“ wurde umgehend geschlossen, ein „Verkäufer“ festgenommen, der vor der Kriminalpolizei geständig war. Bei weiteren Ermittlungen in einer Wohnung in Gesundbrunnen wurde ein knappes halbes Kilogramm Drogen entdeckt. Heute Morgen wurde in diesem Zusammenhang in der Wichertstraße ein weiteres Geschäft geschlossen, das ebenfalls mit dem Drogenhandel in Verbindung gebracht wird, nachdem dort weitere Drogen und Beweismittel gefunden wurden.
 

zuletzt geändert: 10.09.2010 um 12:19


zurück zur Übersicht