Drogen-Verkehrskontrollen mit magerem Erfolg

News
27.09.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Zwei Kontrollstellen hat die Berliner Polizei auf Straßen zwischen Pankow und Charlottenburg eingerichtet und dabei etwa 60 Fahrzeuge kontrolliert. Zwischen 16 und 20 Uhr überprüften die Beamten in Pankow 38 Fahrzeuge und später am Hardenbergplatz 21 Autos.

Insgesamt 19 Drogenschnelltests wurden durchgeführt, aber nur zwei waren positiv, so dass sie sich zu einer Blutentnahme begeben mussten. Das ist wohl weit weniger als man vermutet hatte, aber immerhin. Jedoch ist es auch der Beweis, dass Berlins Straßenverkehr nur in geringem Maße von unter Drogeneinfluss stehenden Fahrern gefährdet ist. Bei entsprechenden Alkoholkontrollen werden meist mehr Sünder ertappt.

zuletzt geändert: 27.09.2010 um 11:24


zurück zur Übersicht