Die Welt der Berliner Opernhäuser

News
05.10.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Neu auf „Treffpunkt Berlin“: Die Welt der Berliner Opernhäuser – die Komische Oper (Teil 1)
Keine andere Stadt kann so viele Opernhäuser aufweisen wie Berlin. „Treffpunkt Berlin“ wird sie alle vorstellen: Deutsche Oper, Deutsche Staatsoper, Neuköllner Oper, und wir beginnen mit der Komischen Oper Berlin nicht ohne Grund. Sie ist einmal ein unglaublich geschichtsträchtiges Haus, aber auch ein Haus, in dem nur in deutscher Sprache gesungen wird. Die Komische Oper, im Geiste Walter Felsensteins, glänzt durch ihren hohen Anspruch an die Künstler und die Perfektion.

Als erste Oper in Deutschland bietet man seit Beginn der neuen Spielzeit, auf neuen Sitzen integriert, Displays, auf den man die Texte mitlesen kann – in Deutsch oder in Englisch.

„Treffpunkt Berlin“ blickt am Beginn der Darstellung des „Opernhaus des Jahres“ 2006/2007 mit Yvonne Trawny hinter die Kulissen, ohne zuvor die Geschichte des Hauses und die Bedeutung Walter Felsensteins zu vergessen.

 Kleine Vorschau
Begleiten wird „Treffpunkt Berlin“ die Inszenierung der Familienoper „Die rote Zora“, von der wir ausführlich berichten werden. Und dann steht auch noch die mit Spannung erwartete Premiere von „Lear“ auf dem Programm, inszeniert von Hans Neuenfels und unter der musikalischen Leitung des Generalmusikdirektors Carl St. Clair.

Unsere Opernrubrik soll Besuchern Berlins Lust auf Oper machen, und die bekommt man mit Sicherheit in der Komischen Oper Berlins. Den ersten Teil der Darstellung findet man unter http://www.treffpunkt-berlin.eu/opern/komische-oper.php

Flüge nach Berlin und Hotels kann man gleich auf unserer Seiten  Hotel Berlin und  Flug nach Berlin
buchen – bequemer geht’s nicht, um einen wunderbaren Berlin-Aufenthalt mit einem Besuch der Komischen Oper zu verbinden.
 

zuletzt geändert: 05.10.2009 um 13:06


zurück zur Übersicht