Der neue BBI

Berliner Flughäfen
07.04.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Berliner Flughäfen

Der neue BBI wird den Hauptbahnhof in punkto Kundenfreundlichkeit um Längen schlagen
 Der lange und kalte Winter hat wieder einmal bewiesen, dass der immer als modernste Bahnhof Europas vielleicht technisch einer ist, aber auch erhebliche Mängel hat. Noch immer gibt es viel zu wenige Sitzmöglichkeiten und bei Kälte ist er ein echter zugiger Kühlschrank. Dies monieren immer wieder Reisende, die vor allem bei den üblichen Verspätungen in der Kälte des Hauptbahnhofs herumstehen mussten. Und so kommt es auch, dass die Einzelhändler im Bahnhof zwar regen Besuch hatten, der jedoch mit den Umsätzen nicht mithalten konnte. Die Reisenden zog es einfach ins Warme.

Eine solche Peinlichkeit wird es am neuen BBI nicht geben, denn hier stehen den Reisenden über 7800 Sitzplätze im neuen Flughafenterminal zur Verfügung – und das Terminal wird so gebaut, dass alle Reisenden oder Wartenden immer im Warmen sitzen. Mehr noch, zu den 7800 Sitzplätzen mit Armlehnen und Kunstlederbezügen kommen auch noch ca. 1000 sogenannte Tischelemente mit Platten aus Holzfurnier dazu. Zehn Prozent der Sitzgelegenheiten werden speziell für Menschen mit Behinderungen etwas tiefer angebracht sein. Noch eine interessante Zahl: Die Beschäftigten der Airlines und des Flughafens werden auf über 300 Drehstühlen ihrer Arbeit nachgehen können.

Während der Aufenthalt im Hauptbahnhof in diesem Winter wieder zu einer echten Blamage wurde, werden Passagiere in den Terminals des neuen BBI von maximalem Komfort überrascht werden.
 

zuletzt geändert: 07.04.2010 um 10:19


zurück zur Übersicht