Der be Berlin stadtladen feiert Abschied

News
12.12.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Der „stadtladen“ der Hauptstadtkampagne be Berlin schließt am 12. Dezember 2009 in der Rochstraße nach acht erfolgreichen Monaten endgültig seine Pforten.

Zum Abschluss feiert der temporäre Shop ein letztes großes Fest und ruft zu einer Versteigerungsaktion: Am 12. Dezember kommen ab 20 Uhr die vielen „Dreiklang-Tüten“, die den temporären Ausstellungsraum in Berlin-Mitte seit seiner Eröffnung schmücken, unter den Hammer. Die stadtladen-Besucher können an zwei Internet-Terminals die Tüte mit ihrer be Berlin-Lieblingsbotschaft ersteigern.

Zuhausgebliebene haben bereits seit dem 9. Dezember 2009 die Möglichkeit, über eBay an der Auktion teilzunehmen. Die Einnahmen kommen dem Berliner Tierheim in Falkenberg zugute, das mit der Ausstellung „Partnerbörse - Berliner Hunde im Fokus“ im Oktober dieses Jahres im „be Berlin stadtladen“ zu Gast war.

Jede der Tüten wurde von Studentinnen des Studienganges „Bühnenbild/Szenischer Raum“ der TU Berlin mit Objekten gefüllt, die die Geschichte eines Botschafters der „be Berlin-Kampagne“ veranschaulichen. Somit sind sie alle einzigartige Kunstwerke. 

Die Studentinnen entwarfen und gestalteten unter der Leitung der Dozentin Charlotte Tamschick auch das gesamte Raumkonzept des stadtladens. Temporäre Läden werden im schnell wandelbaren Berlin immer beliebter. 
 

zuletzt geändert: 12.12.2009 um 12:25


zurück zur Übersicht