Christopher Street Day Berlin am 27. Juni 2009

Veranstaltungen
21.06.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Über 500.000 Menschen waren es im letzten Jahr, die auf Berlins Straßen das größte schwul-lesbischen Fest feierten, und auch dieses Jahr werden es nicht weniger Besucher sein. Es ist das größte Fest, das Berlin Jahr für Jahr feiert. Alle Rathäuser haben die Regenbogen-Flagge gehisst, und schon seit Tagen feiert die Szene in Schöneberg. Bunt, schrill - und für Touristen eines der spektakulärsten Events überhaupt.

Höhepunkt ist natürlich der bombastische Umzug, der am kommenden Samstag stundenlang durch Berlin zieht: Bis zur Siegessäule, wo die große Abschluss-Party stattfindet – mit einem tollen Musikprogramm bis tief in die Nacht. Und alles kostenlos!

Der Christopher Street Day Berlin ist schon lange kein Fest ausschließlich der Schulen und Lesben mehr, sondern ein gigantisches Fest für alle.

CSD Umzug in BerlinDetails zum Umzug
Bereits ab 10 Uhr kann man zwischen Kurfürstendamm, Uhlandstraße und Joachimsthaler Straße die Wagen und Gruppen bestaunen. Los geht es dann um 12.30 Uhr, und zwar auf der Route: Kurfürstendamm, Tauentzien, Wittenbergplatz, Kleiststraße, Nollendorfplatz, Bülowstraße, Potsdamer Straße, Potsdamer Platz, Ebertstraße, Brandenburger Tor, Straße des 17. Juni bis zur Siegessäule.
 

Die Ankunft an der Siegessäule ist für 17 Uhr geplant. Doch beeilen muss man sich nicht, denn meist kommt die Spitze des Zugs mit erheblicher Verspätung an. Das große Fest wird dann um 18 Uhr beginnen. Auf der Straße des 17. Juni rund um die Siegessäule sind zahlreiche Verpflegungs-Stände aufgebaut, und direkt vor der Siegessäule ist auch die große Bühne aufgebaut.

Allerdings ist es höchste Zeit, ein Hotel auf http://www.treffpunkt-berlin.eu/hotel-berlin.php zu buchen. Empfehlenswert ist es, mit dem Flugzeug anzureisen. Flüge bucht man am besten auf http://www.treffpunkt-berlin.eu/flug-nach-berlin.php
 

zuletzt geändert: 21.06.2009 um 10:14


zurück zur Übersicht