Berlin: Zwei Lokomotiven und ein Waggon spurlos verschwunden

News
04.11.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Das ist Berlin, nichts ist unmöglich, denn zwei Lokomotiven und ein Waggon verschwinden aus einem Museum und niemand weiß wohin.

Da tauchte ein Mann auf, der behauptete, dass die Fahrzeuge, die eine Leihgabe waren, sein Eigentum wären. Als er dann dem Museum gegenüber äußerte, dass er einen Käufer für Lokomotiven und Waggon gefunden hätte, gab das Museum die Fahrzeuge frei. Gemeinsam mit einem Lokführer fuhr er davon - und niemand weiß bis heute wohin.

Nun erschien aber ein Mitglied des Vereins, der die Loks und den Waggon dem Museum ausgeliehen hatte, und wollte ebenfalls die Fahrzeuge abholen. Er staunte nicht schlecht, als ihm mitgeteilt wurde, dass sie gar nicht mehr da seien und bereits abgeholt wurden.

Jetzt ermittelt die Bundespolizei - ein solcher Fall kommt auch nicht jeden Tag vor.

zuletzt geändert: 04.11.2010 um 21:15


zurück zur Übersicht