Berlin war am Wochenende überfüllt

Allgemein
03.08.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Allgemein

Von wegen der Tourismus sei in der Krise. Am vergangenen Wochenende waren bei herrlichstem Sommerwetter an den Hotspots Berlin wahre Menschenmassen unterwegs. Ein herrliches Sprachengewirr überall, wobei auffallend war, dass Spanisch die meist gesprochene Sprache ist.
Zu den zahlreichen Städtereisenden kamen noch Besucher zahlreicher Veranstaltungen hinzu.

„Berlin Harley Days“
Die meisten kamen zu den ersten „Berlin Harley Days“. Bei Temperaturen um die 30 Grad feierten von Freitag bis Sonntag etwa 150.000 Motorradfans. 25.000 Maschinen der legendären Marke waren am Salzufer zu bestaunen.
Nacht-Marathon
Am Samstagabend wurde der Kurfürstendamm gesperrt, wo Tausende am Berliner Nacht-Marathon um den Sieg rannten und noch viel mehr Zuschauer und zahlreiche Bands für eine grandiose Stimmung sorgten.

718 Jahre Schweiz
Die Schweiz feierte ihren 718. Geburtstag mit dem sogenannten Kulturfestival „Schweizgenössisch“, mit dem tausende Besucher in die Mitte Berlins gelockt, aber enttäuscht wurden. Das netteste war noch die gigantische rote Kuh auf dem Dach der Botschaft. Zwischen der Schweizer Botschaft und dem Hauptbahnhof präsentierte sich die Eidgenossenschaft zu ihrem Nationalfeiertag mit einem Mini-Programm. Es kann ja noch besser werden, denn das Kulturfestival „Schweizgenössisch“ dauert noch bis zum 6. August.

Kunst in allen Formen
Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Kunst. Auf der Oberbaumbrücke fand die wunderbare „Open Air Galery“ statt – und am Maybachufer zeigte sich Neukölln von seiner kreativen Seite.

Ein Streifzug durch ein Wochenende in Berlin mit Bildern, man kann es selbst erleben – es ist aber nur ein Ausschnitt, zu viel bietet Berlin, Tag für Tag. Eine Städtereise in die deutsche Hauptstadt ist immer ein Erlebnis.
 

zuletzt geändert: 04.08.2009 um 15:27


zurück zur Übersicht