Berlin: Touristenflut am ersten verkaufsoffenen Sonntag am 5. Dezember erwartet

News
29.11.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Berlin rüstet sich für einen wahren Touristenansturm am kommenden Wochenende, wenn der erste verkaufsoffene Sonntag stattfindet. Dabei waren bereits gestern, 27. November, die großen Kaufhäuser und Einkaufszentren überfüllt, und die Touristen aus aller Welt drängten sich in der City West, in der Friedrichstraße, Oranienburger Straße, am Hackeschen Markt und rund um den Alexanderplatz

Die Kirchen haben die Einkaufsfreude teilweise vermasselt
 Es ist den Kirchen zu verdanken, dass sich die Besucherströme so enorm verdichtet haben, haben sie doch vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt und in Teilen recht bekommen. Konnte man vor einem Jahr noch unter vier verkaufsoffenen Sonntagen wählen, sind es in diesem Jahr eben nur noch zwei. Die Folgen sind eindeutig zu sehen, vor allem die Kaufhäuser und Shoppingcenter sind überfüllt, während sich im vergangenen Jahr alles wesentlich entspannter gestaltete.

Berlin einzig Lichtermeer
 Berlin hat sich weihnachtlich herausgeputzt, der Boulevard Unter den Linden strahlt in herrlichem Lichterglanz, die Kaufhäuser protzen mit herrlichem Weihnachtsschmuck, und über 60 Weihnachtsmärkte laden Berliner und ihre Gäste ein.

Ein Flug nach Berlin lohnt sich mehr denn je
 Es lohnt sich, nicht nur der tollen Atmosphäre wegen nach Berlin zu kommen, sondern auch der Preise wegen. Berlin ist mit Abstand die preisgünstigste Metropole Europas und hat selbst New York weit hinter sich gelassen. Ein Grund mehr einen Flug nach Berlin zu buchen und in einem der tollen Hotels in Berlin zu übernachten. Berlin ist interessanter denn je.
 

zuletzt geändert: 29.11.2010 um 14:51


zurück zur Übersicht