Berlin: Restaurant-Smiley-System ab Juli 2011

News
29.09.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Ab 1. Juli 2011 wird es ein einheitliches Restaurant-Smiley-System geben
Jetzt werden alle Berliner Restaurants in die Pflicht genommen, und davon profitieren vor allem auch die Touristen: Ab 1. Juli 2011 wird es ein einheitliches Smiley-System geben. Der Smiley wird in fünf Kategorien unterteilt: „Elite“, „Sehr gut“, „Gut“, „Befriedigend“ oder „Nicht ausreichend“.

Keine Übernahme des erfolgreichen Testlaufs in Pankow
Doch zu einer Übernahme des erfolgreichen Testlaufs im Bezirk Pankow konnte sich der Senat nicht durchringen. Dies ist ein Kritikpunkt, denn eine Negativliste mit Fotos, wie sie im Pankower Modellprojekt im Internet geführt wurde, gibt es dann nicht mehr.

Zwar sollen Ergebnisse von Betriebskontrollen auch im Internet auf den Seiten der entsprechenden Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsämter veröffentlicht werden, was aber veröffentlicht wird, das bleibt abzuwarten.
Jetzt muss noch das Berliner Gaststättengesetz geändert werden, damit jede Gaststätte verpflichtet wird, den vergebenen Smiley und die Resultate der letzten Lebensmittelkontrolle auch auszuhängen.

Smiley hilft bei der Restaurant-Wahl
Damit können sich Berlin-Besucher schon am Restaurant-Eingang informieren, in welchem Zustand sich beispielsweise die Küche des Lokals befindet.

zuletzt geändert: 29.09.2010 um 11:19


zurück zur Übersicht