Berlin-Neukölln: Shoppen, Spielen und Entspannen beim SideSeeing

Veranstaltungen
10.07.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Mode, Musik, Design, Kunst, Kultur - inmitten idyllischer urbaner Natur -, so präsentieren sich die „Fashion Netzwerke Neukölln“ letztmals 2010 am 1. August und am 9. September von 13 bis 20 Uhr. Dann werden nicht nur Berliner, sondern auch Designer aus anderen Städten ihre Produkte präsentieren und verkaufen.
Unter freiem Himmel präsentieren mehr als 60 Aussteller Mode, Grafik und Accessoires von den kreativsten Designern, die meisten von ihnen werden auch persönlich anwesend sein.

Das Besondere
Was diesen Markt von vielen anderen Märkten unterscheidet, ist das hochinteressante Zusammenspiel unterschiedlichster Disziplinen. Teilnehmen dürfen ausschließlich Labels und Designer, die ihre Waren selbst produzieren oder in Kleinserie vor Ort herstellen lassen. Es gelten folgende Kriterien, um an diesem Markt teilnehmen zu können: eine gute Verarbeitung, beste Qualität des Materials und vor allem ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Viele Labels, die am „SideSeeing Designmarkt“ teilnehmen, gelten als echte Geheimtipps, sie nutzen die Möglichkeit, nicht nur ihre Werke der Öffentlichkeit vorzustellen, sondern vor allem auch, um sich untereinander auszutauschen.

Das Maybachufer - eine wunderbare Location
Die Veranstalter bezeichnen den Veranstaltungsort am Neuköllner Maybachufer als „Berlins wohl schönste Flaniermeile“ - und so ganz falsch liegen sie damit wohl nicht. So ist dieser Markt für Berlin-Besucher ein gute Möglichkeit, sich nicht nur über kreative, aber tragbare Mode oder Kunstgegenstände zu informieren, sondern auch ein Stück Neukölln kennenzulernen, um eventuelle Vorurteile abzubauen. Und: Jeder kann die handgemachten Produkte anfassen, anprobieren und erfährt auch die Geschichte dahinter.

SideSeeing Markt am Maybachufer
Maybachufer 14, 12047 Berlin
Termine: 1. August, 9. September 2010 von 13 bis 20 Uhr
Anfahrt: U-Bahn-Linien U2 und U8, Bahnhöfe Kottbusser Tor oder Schönleinstraße.
 

 


 

zuletzt geändert: 10.07.2010 um 09:13


zurück zur Übersicht