Berlin: Lange Nacht der Opern und Theater

Veranstaltungen
24.02.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Das Kulturereignis im April: 2. Berliner Lange Nacht der Opern und Theater
Am 10. April 2010 heißt es in Berlin wieder: Auf zur Langen Nacht der Opern und Theater. 68 Bühnen stellen ihre Vielfalt und Einzigartigkeit mit Darbietungen und Ausschnitten aus ca. 200 verschiedenen Produktionen und Programmen unter Beweis. Damit erlebt die Lange Nacht noch eine Steigerung ihres grandiosen Starts im April 2009, als 50 Häuser 20.000 Besucher zu Gast hatten.

In bewährtem Muster präsentieren die Bühnen von 19 bis 1 Uhr im Einstundentakt etwa 30-minütige Programme. Mit nur einem Ticket kann man sich den ganz persönlichen Theatermix zusammenstellen. Ob Oper, Tanz, Theater, Performancekunst, Musical, Chanson und Schlager, Literatur, Kabarett und Volkstheater, Puppen- und Jugendtheater, ob Klassik, Moderne, Traditionelles oder Avantgarde – die Auswahl ist riesig. Theaterfans können Vorstellungen oder Proben besuchen, einen Blick hinter die Kulissen werfen oder selbst tanzen, singen und mitspielen.

Bus-Shuttles auf mehreren Routen erleichtern den Weg durch die Stadt und die Nacht. Zentraler Start- und Sammelpunkt ist der Platz des 18. März am Brandenburger Tor. Hier starten die verschiedenen Shuttle-Bus-Routen im 10- bis 15-Minutentakt. Die Shuttlebusse bringen die Besucher von Theater zu Theater bzw. an nahe gelegene Sammelpunkte. Bus-Guides informieren über die noch vorhandenen Platzkapazitäten der Bühnen, bahnen unterhaltsam Pfade durch das Programmdickicht und weisen den Weg zu den Bühnen.
Die Erfahrungen mit der 1. Langen Nacht besagen: Die Besucher sind gut beraten, sich eher treiben zu lassen als einem festen Programmschema zu folgen. Zufallsentdeckungen, überraschende Einladungen, spontane Begegnungen, volle Busse und die eine oder andere Warteschlange sind wahrscheinlicher als der punktgenaue Vorstellungsbeginn und freie Platzwahl kurz vor Beginn. „Schnupperbesuche“ in verschiedenen Häusern in einer Nacht kombinieren zu können, macht den Charme der Veranstaltung aus. Überraschende Entdeckungen von Spielstätten, Genres oder Akteuren sind nicht nur Touristen und Theater-Neulingen garantiert. Auch Berliner und passionierte Theaterfans werden in dieser Nacht durch besondere Programme, die so nur zur Langen Nacht auf die Bühne kommen, überrascht.

Tickets und Preise
Kombiticket
Gültig in allen beteiligten Bühnen und für die Benutzung der Shuttle-Busse sowie der öffentlichen Verkehrsmittel (Tarifbereich ABC) von 15 bis 5 Uhr.
Preise: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro
Vorverkauf
Info- und Tickethotline: 030/47 99 74 74, Montag bis Samstag: 9 bis 20 Uhr, Sonntag: 14 bis 20 Uhr, nur am 10. April: 9 bis 24 Uhr
Online-Tickets
über www.berlin-buehnen.de
Abendkasse am 10. April
ab 16 Uhr am Platz des 18. März am Brandenburger Tor, in den beteiligten Häusern
Ermäßigte Tickets
Ermäßigung erhalten bei Vorlage des Ausweises Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Wehr- und Zivildienstleistende. Für ALG-II- und Sozialhilfeempfänger gilt der Einheitspreis von 3 Euro, nach Verfügbarkeit und nur an der Abendkasse der beteiligten Häuser.

 

zuletzt geändert: 24.02.2010 um 20:22


zurück zur Übersicht