Bayern kommt nach Berlin – mit zwei Oktoberfesten

Veranstaltungen
09.09.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Das „Berliner Oktoberfest“ will mit dem Gerücht aufräumen, dass München das einzig wahre „Oktoberfest“ hat. Die Hauptstadt möchte auf Tradition und Urtümlichkeit nicht verzichten, auch wenn es mehr oder weniger ein Plagiat ist. Und so findet auch in diesem Jahr vom 2. bis 18. Oktober 2009 wieder die „Berliner Wies´n“ auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm statt.

Das Berliner Oktoberfest 2009 will Bayern in die Hauptstadt bringen. Seit 1949 findet die „Wies´n“ im Norden-Osten der Hauptstadt statt: mit Paulaner-Festbier und bayerischen Delikatessen. „Haxn“, „Hendl“, „Leberkäs“ und „Brezn“ sind obligatorisch, genauso wie ein großes Festzelt mit blau-weiße Dekoration und einer Trachtenkapelle, die für Stimmung sorgt. 50 Schausteller bieten Karussels, Achterbahn oder Auto Scooter fehlen ebenso wenig wie Verlosungen und Kinderkarussels.

Spandauer Oktoberfest am Brauhaus Spandau
Nicht nur am Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm versucht man bayerische Gemütlichkeit und Münchner Wies´n-Stimmung nach Berlin zu holen. Auch in Spandau gibt es ein kleines Oktoberfest am Brauhaus - ebenfalls vom 2. bis 18. Oktober 2009 mit Festzelt, Imbissbuden und Fahrgeschäften. Am Falkenseer Platz, direkt neben dem Brauhaus Spandau, gibt es sogar ein original „Berliner Festbier“, das eigens für diesen Anlass gebraut wird.

 

zuletzt geändert: 09.09.2009 um 17:42


zurück zur Übersicht