Ausstellung im Auswärtigen Amt

Veranstaltungen
08.11.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Ausstellung im Auswärtigen Amt: Hartmut Jahn zeigt „die neuen Besitzer der Berliner Mauer“
 Wo sind die Bestandteile der Berliner Mauer heute? Der Berliner Fotograf und Filmemacher Hartmut Jahn hat die weltweit verstreuten Mauerteile aufgespürt. Sie stehen auf der Ranch von Ronald Reagan (Bild 1), im Vatikan, im japanischen Zen-Garten (Bild 2) oder auf Ibiza.

Das Auswärtige Amt stellt in der erstmals gezeigten Ausstellung Fotografien von Berliner Mauerteilen vor, 20 Jahre nach ihrem Fall. Die großformatigen Panoramafotografien und Interviews mit den neuen Besitzern geben Aufschluss über ein Monument, das heute sinnbildlich für unterschiedliche Freiheitsvorstellungen steht.
 Die Ausstellung „Die neuen Besitzer der Berliner Mauer Panorama-Fotografien von Hartmut Jahn“ - ist eine Veranstaltung des Auswärtigen Amts. Das Projekt wurde unterstützt aus Mitteln der Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur, der DEFA-Stiftung, der Pantafilm Berlin und des Instituts für Mediengestaltung, Fachhochschule Mainz.
 
 Veranstaltungsort: Lichthof des Auswärtigen Amts, Werderscher Markt 1. 
 Öffnungszeiten: Die Ausstellung ist vom 7. November bis 3. Dezember 2009, montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 20 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
 Der Eintritt ist frei.
 

zuletzt geändert: 08.11.2009 um 11:49


zurück zur Übersicht