Admiralspalast geht in die Insolvenz

News
01.09.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> News

Der Berliner Admiralspalast ist pleite, und Geschäftsführer Falk Walter musste Insolvenz anmelden. Walter teilte mit, dass weiterhin alle Veranstaltungen im Admiralspalast stattfinden und Tickets ihre Gültigkeit behalten. Heute will Walter weitere Details bekannt geben.

Wie die Abendschau des rbb meldete geht es um Mietzahlungsrückstände. Die Monatsmiete für den Admiralspalast beträgt über 140.000 Euro. Falk Walter, auch Geschäftsführer der „Arena Berlin“, übernahm den Admiralspalast im Juni 2005 
 

zuletzt geändert: 01.09.2010 um 23:34


zurück zur Übersicht