730 Jahre Wappentier: Berlin feiert seine Bären

Allgemein
22.03.2010 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Allgemein

Zum 730. Geburtstag seines Wappentiers bekamen am Montag, 22. März die Stadt-Bärendamen Maxi und Schnute wieder frisches Obst und leckeren Fisch. Jahr für Jahr am 22. März um 12.30 Uhr steigt am „Tag der Bären“ im „Zwinger am Köllnischen Park“ in Mitte eine Party für die Bärendamen. Vom 22. März 1280 stammt das älteste bekannteste Bärensiegel Berlins. Dieses Datum gilt deshalb als Beginn der Berliner Bärentradition.

Besuchen Sie beim nächsten Berlin-Besuch den Bärenzwinger!
Wer die Berliner Stadtbärin Schnute und ihre Tochter Maxi einmal hautnah in Natur erleben möchte, hat dazu die Gelegenheit. Die zwei Bären sind im Berliner Bärenzwinger am Köllnischen Park untergebracht.

Wo befindet sich der Bärenzwinger?
Der Bärenzwinger am Köllnischen Park befindet sich gleich hinter dem Märkischen Museum an der Rungestraße / Am Köllnischen Park.

Wie erreicht man den Zwinger mit Bus und Bahn?
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man den Zwinger über den U-Bahnhof Märkisches Museum (U2), mit der S- und U-Bahn bis Jannowitzbrücke oder über den U-Bahnhof Heinrich-Heine-Str. (U8).


 

zuletzt geändert: 22.03.2010 um 20:54


zurück zur Übersicht