20 Jahre Mauerfall und das Fest der Freiheit - eine besondere Einladung nach Berlin

Veranstaltungen
28.10.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Berlin steht wieder ein ein Großereignis ins Haus: Das historische Datum 9. November 1989, der Tag, als die Mauer fiel, ist Anlass für eine Großzahl von Veranstaltungen, Ausstellungen und Festivitäten. Es wird der Tag sein, wo nicht nur die Berliner das Ende von Ost und West feiern. Neben den damals verantwortlichen Politikern, die in einem Festakt im Friedrichstadtpalast feiern und gedenken, steht wieder einmal das Brandenburger Tor im Mittelpunkt symbolträchtiger Veranstaltungen, mit dem Domino-Day als absolutem Höhepunkt (siehe http://www.treffpunkt-berlin.eu/berlin-news/fest-der-freiheit-85.php).

„Wo war eigentlich die Mauer?“
… ist sicherlich eine der meistgestellten Fragen von Berlin-Besuchern. Aber auch viele Einheimische und Neuberliner suchen heute nach den Resten der ehemaligen Grenzanlagen im Stadtgebiet. Und dies ist alles andere als einfach. Jetzt hat der Berliner Senat ein Gesamtkonzept vorgestellt, das den Gästen der Stadt die Frage nach der Mauer beantworten soll.

Folgende Maßnahmen wurden bereits realisiert:

  •  Die Markierung des innerstädtischen Mauerverlaufs durch eine Doppelpflastersteinreihe an öffentlichen Straßen
  • Die „Geschichtsmeile Berliner Mauer“ mit 29 Informationstafeln entlang des innerstädtischen Mauerwegs
  •  Hinweise auf die Mauerorte im blauen touristischen Wegweisersystem der Stadt
  • Ein aus zehn Stelen bestehendes Informations- und Orientierungssystem zu den Brennpunkten der Mauergeschichte im Innenstadtbereich
  • Eine ortsbezogene Open-Air-Ausstellung am Checkpoint Charlie
  • Der „Berliner Mauerweg“ auf der ehemaligen Mauertrasse rund um das damalige Stadtgebiet von West-Berlin.

Den Verlauf der Mauer kann man anhand interessanter Luftaufnahme auf der Seite des Berliner Senats verfolgen http://www.berlin.de/mauer/luftbild/index.de.html.
Einen Ausschnitt über die vielen Veranstaltungen rund um den 9. November findet man auf der Seite http://www.mauerfall09.de/kalender.html.
Berlin erwartet zum Wochenende rund um den 9. November einen wahren Besucheransturm mit Gästen aus aller Welt.

Wer sich dieses außergewöhnliche Berlin Erlebnis nicht entgehen lassen möchte, sollte sich möglichst schnell einen Flug nach Berlin und das passende Hotel unter Hotel Berlin buchen.

Erklärung zu den Bildern
In die Luftbilder aus dem Jahr 2005 ist die vordere, an der Grenze zu West-Berlin errichtete Mauer rot, die hintere, innere Mauer blau eingetragen. Die politische Grenze, deren Verlauf für Flüchtlinge lebensentscheidend war, ist gelb hervorgehoben, wenn sie nicht mit dem Standort der vorderen Sperrmauer übereinstimmte. „(c) Berliner Partner / FTB Werbe-Fotografik / Grafik: D17“.
 

zuletzt geändert: 28.10.2009 um 12:00


zurück zur Übersicht