"Ein Hartz für Berlin" - großes Event für einen guten Zweck

Veranstaltungen
29.06.2009 >> Berlin News und Veranstaltungen >> Veranstaltungen

Am Sonntag, den 19. Juli 2009, findet in der Open Air-Kulisse der Zitadelle Spandau die dreistündige Spendengala „Ein Hartz für Berlin“ statt.

Mit eigens einstudierten musikalischen Darbietungen und exklusiven Kollaborationen treten u.a. auf:
Icke & Er, Bela B., Michael Hirte, Peter Fox, The Schreck Pistols (powered by Fettes Brot ™), Sido, Pohlmann, T. Raumschmiere & Gäste, Magisty Farid und viele mehr ...!
Mit weiteren spannenden Überraschungsgästen ist zu rechnen! Sämtliche teilnehmenden Künstler verzichten an diesem Abend auf ihre Gage.

Die Erlöse der Veranstaltung sowie Spenden gehen an den Berliner Verein „Berliner Tafel“. Die wohltätige Einrichtung kümmert sich seit vielen Jahren um günstige oder kostenlose Lebensmittel für bedürftige Berliner und deren Kinder.

Die Spandauer Initiatoren Icke & Er sind bei so viel Resonanz fast sprachlos. „Wir freuen uns total auf die vielen tollen Künstler und hoffen, dass die ganze Stadt kommt. Für die Sache. Für Berlin“, so Icke.
 

Bela B. von den Ärzten wurde Mitorganisator, er rief weitere Künstler an, und schließlich wurde die Idee Realität. Und Klaus Wowereit, Berlins Regierender Bürgermeister, übernahm die Schirmherrschaft für die Veranstaltung.
Die Eintrittspreise liegen um die 30 Euro, deren Erlös zu 100 Prozent an die „Berliner Tafel“ gehen wird.

Anfahrt
U-Bahn U7, Station „Zitadelle“, S-Bahn S75 und S9, Station „Spandau“.
Wer mit dem Mietwagen anreist, findet eine große Anzahl von Parkplätzen.
Im Umfeld ausreichend PKW- und Busparkplätze
 

 

 

zuletzt geändert: 29.06.2009 um 10:25


zurück zur Übersicht